Über mich

Ich studiere Englisch, Deutsch und Philosophie auf Lehramt und Pädagogik, und das eigentlich so nebenbei. Eigentlich liegt mein Fokus meist auf ganz anderen Dingen im Leben, den kleinen Momenten, Sonnenstrahlen, die sich in Haaren verfangen, Farben, Formen, das Lächeln in einem traurigen Gesicht. Ich halte Ausschau nach kleinen Geschichten, ehrlichen Momenten. Natürlichkeit. Da war es eigentlich nur naheliegend, dass ich irgendwann mal zur Kamera greife, um solche Momente festzuhalten. Festhalten nicht im wörtlichen Sinne natürlich. Ich kann zwar keine bewegten Bilder, wie in einer magischen Harry Potter-Welt, schaffen, aber ich kann sie trotzdem lebendig über das berichten lassen, was einen Moment lang einmal Wirklichkeit war.

 

Random Facts über mich
Ich liebe…
…ewige Spaziergänge und Wanderungen durch die Natur.
…Kaffee.
…Barfußlaufen.
…stundenlang am Meer zu sitzen.
…Lachen.
…Singen.
…Second-Hand-Läden & Flohmärkte.
…Bücher.
…Ben&Jerry’s.
…Whiskey & Wein.
…Musik. Machen. Fotografieren. Hören.

 

Menschen über mich [als Fotografin]:

Angenehm unkompliziert und ungezwungen“

Du schaffst es irgendwie echt immer, das gefühlt Beste aus den Situationen rauszuholen!“

Sie hat sich wirklich Zeit genommen für uns und ganz tolle Fotos geschossen. Wir sind glücklich.“

„Ich mag deine Bilder von mir, obwohl ich Bilder von mir nicht mag!“

„[wir haben] gestern all die Bilder durchgeguckt und wir hatten so heftigst viel Spaß dabei… haben wir normalerweise nie mit unseren Veranstaltungsfotos  […]“